Mit der Änderung der Testverordnung des Bundes, welche am 11. Oktober 2021 in Kraft tritt, endet die kostenfreie Bürgertestung im Projekt „Testen für Alle“. Ab dem heutigen Montag stehen kostenlose Testungen nur noch einem in § 4a TestV genau definierten Personenkreis zur Verfügung. Viele Teststellen haben den Betrieb nun eingestellt. Landesweit bieten aktuell rund 750 Teststellen weiterhin kostenlose Testungen für die anspruchsberechtigten Personengruppen nach § 4a an sowie gegebenenfalls kostenpflichtige Testungen für Personen ohne Anspruch.

Weiterlesen

Mit der Änderung der Testverordnung des Bundes, welche am 11. Oktober 2021 in Kraft tritt, endet die kostenfreie Bürgertestung im Projekt „Testen für Alle“. Ab Montag stehen kostenlose Testungen nur noch einem in § 4a TestV genau definierten Personenkreis zur Verfügung.

Weiterlesen

Das Bundesgesundheitsministerium hat mit der neuen Coronavirus-Testverordnung (TestV) neue Regelungen bzgl. der Bürgertestungen erlassen. Damit können die neuen Vorgaben rund um den Anspruch auf eine Testung, die Voraussetzungen für die Leistungserbringung, die Abrechnung und Vergütung sowie die Prüfmöglichkeiten und -pflichten der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) am 1. Juli in Kraft treten.

Weiterlesen

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) verfolgt die Berichterstattung rund um den Betrug in Verbindung mit der Abrechnung von Schnelltests intensiv.

Weiterlesen

Zur weiteren Steigerung der Impfquote ist es erforderlich, auch Hausarztpraxen flächendeckend in die Corona-Schutzimpfungen einzubeziehen. Die Impfstoffbelieferung erfolgt dabei durch Apotheken, nachdem auf Großhandelsebene die verfügbaren größeren Gebinde zuvor insbesondere in bedarfsgerechte Einheiten umgepackt wurden. Dazu erlässt das zuständige Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung auf der Grundlage einer Verordnung des Bundes die dafür notwendige Allgemeinverfügung.

Weiterlesen

Seit dem 8. März haben alle Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz ohne Symptome die Möglichkeit, sich mindestens einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Bei den Teststellen handelt es sich um Arztpraxen, Apotheken, Fieberambulanzen und eigens eingerichtete Teststellen der Verbandsgemeinden, Landkreise und kreisfreien Städte, Teststellen der Feuerwehren und Hilfsorganisationen sowie private Anbieter.

Weiterlesen

Bereits seit dem 8. März haben alle Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz ohne Symptome die Möglichkeit, sich mindestens einmal pro Woche per Schnelltest kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Das Angebot an entsprechenden Schnellteststellen im Land beläuft sich mittlerweile auf mehr als 700. Ab sofort werden diese von weiteren Schnellteststellen der Kette dm-drogerie markt ergänzt. Heute eröffnet dm die ersten vier dieser neuen Corona-Schnellteststellen in Rheinland-Pfalz, geplant sind insgesamt mehr als 100.

Weiterlesen

Seit dem 8. März haben alle Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz ohne Symptome die Möglichkeit, sich mindestens einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. In Rheinland-Pfalz haben bislang über 300 Teststellen mit der Testung begonnen.

Weiterlesen