Schulbetrieb der Gesundheitsfachschulen für den theoretischen und praktischen Unterricht

In Ergänzung der Meldung vom 13. März 2020 möchte ich Ihnen mitteilen, dass für die Schulen des Gesundheitswesens (ausgenommen der Ausbildungen in der Altenpflege, Altenpflegehilfe und der generalistischen Pflege) folgende Regelung zum Schulbetrieb ab dem 20. April 2020 gilt. Die Schulen bleiben bis zum 26. April 2020 geschlossen. Es erfolgt weiterhin theoretischer Fernunterricht mittels alternativer Lernformen (E-Learning).

Ab dem 27. April 2020 findet der Unterricht an den Schulen für die Ausbildungsjahrgänge, die im Schuljahr 2019/20 die Abschlussprüfungen absolvieren, wieder statt. Die Schulen sollen gezielte Angebote in den Prüfungsfächern machen. Dabei sind die allgemeinen Hygienevorschriften und die Abstandsregelung von 1,5 Metern einzuhalten. Ist dies räumlich nicht möglich, ist zusätzlich theoretischer Fernunterricht mittels  alternativer Lernformen (E-Learning) anzubieten.

Ab dem 4. Mai 2020 findet der Unterricht auch für die restlichen Ausbildungsjahrgänge wieder regulär in der Gesundheitsfachschule statt. Dabei sind die allgemeinen Hygienevorschriften und die Abstandsregelung von 1,5 Metern einzuhalten. Ist dies räumlich nicht möglich, ist zusätzlich theoretischer Fernunterricht mittels alternativer Lernformen (E-Learning) anzubieten.

Wir bitten um Verständnis für die Maßnahme. Weitere Informationen erhalten Sie zeitnah.