Zusätzliche Schnellteststellen in Rheinland-Pfalz dank Zusammenarbeit mit Drogeriemarktkette

Bereits seit dem 8. März haben alle Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz ohne Symptome die Möglichkeit, sich mindestens einmal pro Woche per Schnelltest kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Das Angebot an entsprechenden Schnellteststellen im Land beläuft sich mittlerweile auf mehr als 700. Ab sofort werden diese von weiteren Schnellteststellen der Kette dm-drogerie markt ergänzt. Heute eröffnet dm die ersten vier dieser neuen Corona-Schnellteststellen in Rheinland-Pfalz, geplant sind insgesamt mehr als 100.

„Testen ist neben dem Impfen ein wichtiger Baustein, um die Pandemie einzudämmen und perspektivisch zu beenden. Aktuell können uns die Schnelltests helfen, gewisse Angebote zu ermöglichen, die sonst ausgeschlossen wären. Von daher spielen die Schnelltests auch in unserem Konzept der Corona-Bekämpfung eine ganz entscheidende Rolle“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. „Umso mehr freut es uns, dass unser ohnehin schon gut ausgebautes Netz nun auch noch die Unterstützung eines solch tatkräftigen Partners wie dm bekommt. Für die Unterstützung möchte ich mich ausdrücklich bedanken.“
 
„Wir freuen uns, dass dm-drogerie markt die Hilfsbereitschaft zeigt und als weitere helfende Hand im Bereich der Pandemiebekämpfung fungiert“, sagte auch Detlef Placzek, Koordinator des rheinland-pfälzischen Projektes „Testen für Alle“.
 
Für einen Schnelltest an den dm-Schnellteststellen buchen Bürgerinnen und Bürger unter www.dm.de/corona-schnelltest-zentren oder per „Mein dm-App“ einen Termin am gewünschten Standort. Speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen den kostenlosen Test durch, das Ergebnis kommt nach etwa 15 Minuten per E-Mail oder kann auf Wunsch auch in der Filiale ausgedruckt werden.
 
dm verwendet dazu wie alle anderen Schnellteststellen die im Rahmen der Achtzehnten Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes offiziell festgelegte und von der Landesregierung einheitlich vorgegebene Bescheinigung über das Ergebnis des PoC-Antigenschnelltests. Diese Bescheinigung kann daher auch zum Besuch von Einrichtungen wie Gaststätten und ähnlichem genutzt werden und hat 24 Stunden lang Gültigkeit.
 
Über diese neuen und noch entstehenden Schnellteststellen von dm hinaus gibt es selbstverständlich bereits jetzt die Möglichkeit, das kostenlose Testangebot an einer der mehr als 700 bereits existierenden Schnellteststellen im Land wahrzunehmen. Die Übersicht über alle kostenlosen Testmöglichkeiten des Landes in Ihrer Nähe finden Sie im Internet unter der Adresse: https://corona.rlp.de/de/testen/
 
Hintergrund:
In der Landeshauptstadt Mainz eröffnen am heutigen Starttag gleich zwei der Schnellteststellen - am dm-Markt am Sertoriusring 102 sowie am dm-Markt in der Seppel-Glückert-Passage 10. In Hachenburg eröffnet eine Teststelle am dm-Markt am Kleeberger Weg 35a und in Ludwigshafen am Rhein in der Industriestraße 11e. Weitere über 100 Teststellen an dm-Markt Filialen sind in Planung und können sich selbstverständlich - wie auch alle anderen Teststellen im Land - selbstständig und offiziell im bürgerfreundlichen Managementportal des Landes registrieren.