Ein Blick in einen Prüfungsraum © LSJV

© LSJV

© LSJV

Landesprüfungsamt für Studierende der Medizin und der Pharmazie

Landesprüfungsamt für Psychotherapie

Geschäftsstelle des Ausschusses für die Zahnärztlichen Prüfungen

Das Landesprüfungsamt für Studierende der Medizin und der Pharmazie und das Landesprüfungsamt für Psychotherapie sind organisatorisch der Gesundheitsabteilung des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung angegliedert. Beim Landesprüfungsamt ist auch die Geschäftsstelle des Ausschusses für die Zahnärztlichen Prüfungen angesiedelt. Das Landesprüfungsamt arbeitet eng mit den zuständigen Stellen der Johannes Gutenberg-Universität (www.uni-mainz.de) und der Universitätsmedizin Mainz (www.um-mainz.de) zusammen.

Das Landesprüfungsamt organisiert die Prüfungen, nimmt die Anträge entgegen, erteilt die Ladungen und bearbeitet die Widersprüche.

Zum Service gehören die Anrechnung der Studienleistungen und Studienzeiten im In- und Ausland, Klärung von Einzelfragen für Famulatur, Krankenpflegedienst und für das Praktische Jahr.

Online-Anmeldung
Anmeldung zum Staatsexamen jetzt auch online möglich

Ab sofort können Sie Ihren Antrag auf Zulassung zu den Staatsprüfungen online stellen. Den elektronischen Antrag können Sie am PC ausfüllen und sich dann anmelden. Hierbei werden Ihre Daten verschlüsselt über das Internet an das Landesprüfungsamt übermittelt.

Sie erhalten unmittelbar nach Übermittlung der Daten eine Bestätigung über den Eingang Ihres Antrags. Im persönlich geschützten Bereich wird für Sie ein elektronisches Postfach eingerichtet. An dieses Postfach werden während des gesamten Prüfungsverfahrens alle Anfragen, Bescheide, Zulassungen und Ladungen sowie Ergebnismitteilungen sicher und schnell gesandt. Sie erhalten die Nachrichten also direkt ohne Postlaufzeiten.

Bevor Sie den Antrag online stellen können ist Ihre Registrierung erforderlich. Bitte vergewissern Sie sich vor dem Ausfüllen des Online-Antrages, dass Sie das Formular für die richtige Prüfung ausgewählt haben.

Hinweis zum Ablauf der Online-Anmeldung
  1. Öffnen Sie den Internet-Browser an Ihrem PC.

  2. Gehen Sie auf www.lsjv.de | Arbeit | Landesprüfungsamt | Online-Anmeldung.

  3. Bei der erstmaligen Anmeldung gehen Sie auf die Schaltfläche:

    „Registrieren Sie sich jetzt für die elektronische Antragstellung“

    Füllen Sie alle benötigten Felder aus.
    Das Passwort, welches Sie bei der Registrierung verwenden, muss achtstellig sein.
    Sollten Sie Probleme bei der Registrierung haben, stellen Sie sicher, dass bei Ihrem Browser Cookies aktiviert und „Pop-up-Fenster“ erlaubt sind.

  4. Wenn Sie sich schon einmal online angemeldet haben und registriert sind, melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an.
    Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie auf „Passwort vergessen“ und folgen Sie den weiteren Hinweisen.
    Haben Sie auch die Antwort auf die Sicherheitsfrage vergessen, senden Sie eine E-Mail an den Webmaster-LPA (webmaster-lpa(at)lsjv.rlp.de).
    Von dort wird Ihnen ein neues Passwort an die hinterlegte E-Mail-Adresse übersandt.

  5. Rufen Sie das Antragsformular auf.
    Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Sie den richtigen Antrag aufrufen.

  6. Füllen Sie das Antragsformular aus.

  7. Übersenden Sie den Antrag online.

  8. Drucken Sie den Antrag (hinterlegt als PDF-Datei) aus.
    Unterschreiben Sie den Ausdruck eigenhändig und senden diesen mit den zur Anmeldung benötigten Unterlagen dem Landesprüfungsamt zu, oder Sie bringen den Antrag mit den Unterlagen persönlich vorbei.
    Unterlagen (Geburtsurkunde, Zeugnisse, Famulaturen usw.) werden in beglaubigter Kopie benötigt und bleiben beim Landesprüfungsamt.
    Hierbei sind die Anmeldefristen (10. Januar und 10. Juni; für Zahnmedizin 25. Januar und 25. Juni) einzuhalten.

  9. Der Leistungsnachweis (freigegebener Leistungsnachweis aus JOGU-STiNe) muss dem Landesprüfungsamt bis zum jeweiligen Nachreichtermin, der vom Landesprüfungsamt festgelegt wird, vorliegen.

Hier geht´s zur Online-Anmeldung.

Informationen für Studierende der Medizin

In den einzelnen Phasen des Medizinstudiums sind neben den eigentlichen Leistungsnachweisen weitere Ausbildungsnachweise (z. B. Krankenpflegedienst, Famulatur, Praktisches Jahr) zu erbringen. Diese sind Voraussetzung für die Zulassung zu den jeweiligen Abschnitten der Ärztlichen Prüfung.

Allgemeine Hinweise zu den Prüfungen und deren Zulassungsvoraussetzungen in Medizin.

Informationen für Studierende der Pharmazie

In den einzelnen Phasen des Pharmaziestudiums sind neben den eigentlichen Leistungsnachweisen weitere Ausbildungsnachweise (z. B. Famulatur, Praktische Ausbildung) zu erbringen. Diese sind Voraussetzung für die Zulassung zu den jeweiligen Abschnitten der Pharmazeutischen Prüfung.

Allgemeine Hinweise zu den Prüfungen und deren Zulassungsvoraussetzungen in Pharmazie.

Informationen für Studierende der Zahnmedizin

In den einzelnen Phasen des Studiums der Zahnmedizin sind zahlreiche Ausbildungsnachweise zu erbringen. Diese sind Voraussetzung für die Zulassung zu den jeweiligen Zahnärztlichen Prüfungen.

Allgemeine Hinweise zu den Prüfungen und deren Zulassungsvoraussetzungen in Zahnmedizin.

Informationen zur Ausbildung Psychotherapie
Anmeldung Frühjahr 2018
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in – PPT
  • Kinder- und Jugendlichenpsychoterapeut/in – KJPT

Zulassungsanträge erhalten Sie in den Ausbildungsinstituten sowie als Download im PDF-Format auf der Webseite des Landesprüfungsamtes.

Sie können sich täglich wie folgt anmelden: ab sofort bis 10. Januar 2018 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Anmeldungen sind nur im Ausbildungsinstitut oder im Landesprüfungsamt möglich.

Der schriftliche Antrag muss spätestens am 10. Januar 2018 (Ausschlussfrist), 24.00 Uhr, dem Landesprüfungsamt vorliegen.

Den Antrag können Sie auch in den Briefkasten des Landesprüfungsamtes, Schießgartenstraße 6, 55116 Mainz einwerfen. Geben Sie bitte in Ihrem Antrag eine aktuelle Anschrift zur Zustellung von Zulassung (Ladung) zur Prüfung an. Ihr Antrag wird auch entgegengenommen, wenn bei Abgabe nicht alle erforderlichen Leistungsnachweise vorliegen.

Zwingend erforderliche Unterlagen für die Anmeldung sind:
Geburtsurkunde, ggf. jede weitere Urkunde, die eine Namensänderung zur Folge hat, Nachweis über eine abgeschlossene Ausbildung im Studiengang, Kopie des Ausbildungsvertrages.

Eine Verlängerung der Anmeldefrist ist ausgeschlossen.

 

Nachreichtermine (keine nachträgliche Abgabe von Anträgen)

Fehlende Unterlagen können Sie täglich von 9.00 bis 12.00 Uhr ausschließlich im Landesprüfungsamt bis spätestens 16. Februar 2018 nachreichen.

Eine Verlängerung der Nachreichefrist ist ausgeschlossen.

 

Prüfungstermine:

Psychologische/r Psychotherapeut/in
Schriftlicher Teil: 15. März 2018
Mündlicher Teil: 16. April bis 27. Mai 2018

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in
Schriftlicher Teil: 15. März 2018
Mündlicher Teil: 16. April bis 27. Mai 2018

Die schriftlichen Prüfungen beginnen jeweils um 14.00 Uhr.

Allgemeine Informationen zur Ausbildung erhalten Sie hier.

Weitere Informationen und Anträge finden Sie unter Downloads

Anrechnung von Studienleistungen und Studienzeiten
Downloads
Aktuelles

Anmeldung zum Staatsexamen jetzt auch online möglich.

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Landesprüfungsamt

Schießgartenstraße 6
55116 Mainz

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 12.00 Uhr

für den Bereich Medizin

Anrechnungen Inland
Heidi Bauer
Telefon 06131 16-4381
Telefax 06131 16-2015
bauer.heidi(at)lsjv.rlp.de

Anrechnungen Ausland
Norbert Beicht
Telefon 06131 16-2010
Telefax 06131 16-2015
beicht.norbert(at)lsjv.rlp.de

für den Bereich Pharmazie

Anrechnungen In- und Ausland
Brigitte Ritter-Miesen
Telefon 06131 16-2330
Telefax 06131 16-2015
ritter-miesen.brigitte(at)lsjv.rlp.de

für den Bereich Zahnmedizin

Anrechnungen In- und Ausland
Brigitte Ritter-Miesen
Telefon 06131 16-2330
Telefax 06131 16-2015
ritter-miesen.brigitte(at)lsjv.rlp.de

für den Bereich Psychotherapie

Norbert Beicht
Telefon 06131 16-2010
Telefax 06131 16-2015
beicht.norbert(at)lsjv.rlp.de

In unserem Online-Service-Center können Sie Fragen stellen und weitere Informationen, Zuständigkeiten und Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden.