Fortbildungsprogramm für Erzieherinnen und Erzieher

Anfang 2010 wurde dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung die Durchführung des Landesfortbildungsprogramms für Erzieherinnen und Erzieher und der Qualifizierung von Sprachförderkräften vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur übertragen.

Die pädagogische Arbeit in Kindertagesstätten ist für die Zukunft unseres Landes von elementarer Bedeutung. Um diese Arbeit zu stärken, unterstützt das Land die Erzieherinnen und Erzieher durch ein landesweites Fortbildungsprogramm. 

Mit dem Landesprogramm Kita!Plus erfolgte 2015 eine Fortschreibung und Weiterentwicklung des 2005 veröffentlichten Landesfortbildungscurriculums.

Ab 05.09.2019 gelten für den gesamten Bereich der Fortbildungsförderung die neuen Förderkriterien des Ministeriums für Bildung vom 05.09.2019: „Landesprogramm zur Qualifizierung und Prozessbegleitung der pädagogischen Fachkräfte und Teams in Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz“.

Wichtig/Neu: 
In diesen Förderkriterien wurde ein Geltungsende aufgenommen.
Durch das KiTa-Zukunftsgesetz werden die Zuweisungen des Landes zur Deckung der Personalkosten inklusive der Fortbildung des Personals im Erziehungs- und Wirtschaftsdienst (§ 25 Abs. 1 Nr. 4) mit Wirkung ab dem 1. Juli 2021 neu geregelt. 
Damit einhergehend endet die Geltung dieser Förderkriterien.

In der Umsetzung bedeutet dies konkret:

  • Anträge für Maßnahmen, die bis ins Jahr 2021 reichen, sind zulässig, soweit die Maßnahmen spätestens zum 30. Juni 2021 enden,
  • Anträge für Maßnahmen, die über den 30. Juni 2021 hinausreichen, sind nicht mehr zulässig.

 

Ab 01.01.2019 erfolgt die Antragstellung über die webbasierte Datenbank. Über den Link https://lsjv.service24.rlp.de/kitafobi kommen Sie auf die aktuelle Antragsseite. Dort und hier finden Sie auch die entsprechende Bedienungsanleitung. 

Hinweis:
Das Programm wurde für folgende Internetbrowser konzipiert:

  • Internet Explorer ab Version 11
  • Firefox ab Version 53
  • Google Chrome ab Version 58

Wird mit einem anderen Internetbrowser auf das Programm zugegriffen, erscheint unten auf der Einstiegsmaske der Hinweis, dass es möglicherweise Probleme bei der Benutzung des Programmes geben könnte. Sie sollten dann einen geeigneten Browser aus dem Internet herunterladen, bevor das Programm benutzt wird.

Bei Ihnen muss Javascript aktiviert sein, damit (Fehler-)meldungen vom Programm gesendet werden können. Ist Javascript nicht aktiviert, erscheint unten auf der Einstiegsmaske ein entsprechender Hinweis. Außerdem müssen Cookies aktiviert sein. Ist das nicht der Fall, erscheint unten auf der Einstiegsmaske ebenfalls eine entsprechende Meldung. Im Folgenden können Sie sich über die allgemeinen Voraussetzungen zur Gewährung des Landeszuschusses informieren.

Downloads