(R)AUSwege

Logo (R)AUSwege aus dem Extremismus

© LSJV

Die kostenlose Nummer 0800 4546000 bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance, einen ersten anonymen Kontakt zum Aussteigerprogramm (R)AUSwege herzustellen. Mit dem Angebot sollen vor allem junge Menschen angesprochen werden, die in den Einflussbereich rechtsextremistischer Gruppierungen gelangt sind und Unterstützung beim Ausstieg aus der rechtsextremen Szene suchen.

Ein Team von Sozialpädagogen fungiert für die Betroffenen als Anlaufstelle, klärt den Hilfebedarf, ebnet den Weg zu den zuständigen Stellen und entwickelt erforderlichenfalls zusätzliche, ergänzende Hilfen. Ziel der Beratung ist es, die derzeitige Lebenssituation zu analysieren und die Ausstiegskandidaten zu motivieren, den Kontakt zur Hotline und zu den Ausstiegshelfern zu halten. Gemeinsam mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird überlegt, welche Ausstiegshilfen nötig sind und wie diese erschlossen werden können. Dabei kooperiert (R)AUSwege eng mit den Trägern von Hilfsangeboten vor Ort. Beim Übergang zu diesen Hilfen wird den Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine persönliche Begleitung und Betreuung angeboten.

Kontakt

Hotline 0800 4546000
komplex(at)lsjv.rlp.de