Salam

Salam - Beratungsstelle Radikalisierung

© LSJV

Beratungsstelle Salam gegen islamistische Radikalisierung

Beratung und Unterstützung für …
… junge Menschen, die durch islamistisch/religiös begründete Radikalisierung gefährdet sind.
... junge Menschen, die sich von extremistischen Tendenzen distanzieren und lösen möchten.
... Angehörige und das soziale Umfeld gefährdeter oder bereits radikalisierter junger Menschen.
... Lehrkräfte, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie weitere Fachkräfte


Schwierige Bindungserfahrungen, widersprüchliche Erwartungen von Familie und Schule, gesellschaftliche Ausgrenzung, fehlende Anerkennung, gesellschaftlicher Druck und mangelnde Perspektiven sind Aspekte, die oft im Hintergrund einer religiösen Radikalisierung zu erkennen sind.

Jugendliche Verunsicherung und alterstypische Verletzlichkeit werden von Extremisten und Radikalen ausgenutzt. Deren Ideologien bieten klare Rollenbilder und einfache Weltsichten, auch der Wunsch nach Zugehörigkeit wird erfüllt. Radikale Gruppierungen und Einzelpersonen werden so als Autoritäten und Idole wahrgenommen.

Die Beratungsstelle bietet Hilfe und Unterstützung zur Distanzierung von extremistischen Gruppierungen sowie Beratung und Information für Angehörige und Fachkräfte.

Auf Wunsch auch anonym.

Kontakt

Telefon 0800-7252610 
salam(at)lsjv.rlp.de