Würfel mit Wort DEMENZ liegend auf einer Hand

Landesfachstelle Demenz Rheinland-Pfalz

Demenz - Herausforderung der Zukunft

Der Umgang mit dem Thema Demenz gehört zu den größten gesamtgesellschaftlichen Aufgaben unserer Zeit. In Deutschland leben derzeit etwa 1,8 Millionen Menschen mit Demenz, in Rheinland-Pfalz über 80.000. Diese Zahlen werden anwachsen, denn im Rahmen des demografischen Wandels nimmt die Zahl der Bevölkerung ab, und das Alter der Menschen steigt gleichzeitig an. Aufgrund einer verbesserten Diagnostik vergrößert sich zudem die Gruppe der jüngeren Menschen mit Demenz. Die Qualität der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Demenz und Ihren Angehörigen in Rheinland-Pfalz bekommt vor diesem Hintergrund eine immer größere Bedeutung.

Die Landesfachstelle Demenz im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung arbeitet seit 2009 für ein besseres Leben von Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in Rheinland-Pfalz. Sie versteht sich als landesweite Fachstelle und ist zentraler Anlaufpunkt für alle Fragen rund um das Thema „Demenz“ in unserem Bundesland.

Die Landesfachstelle Demenz ist Teil der Demenzstrategie des Landes Rheinland-Pfalz und wird gefördert vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz.

Holzscheiben mit Symbolen Telefon, Brief und E-Mail

Kontakt

Dr. Carl-Wilhelm Reibel
Telefon 06131 967-718
reibel.carl-wilhelm(at)lsjv.rlp.de

Daniela Stanke
Telefon 06131 967-719
stanke.daniela(at)lsjv.rlp.de

Dr. Nele Lemke
Telefon 06131 967-717
lemke.nele-christin(at)lsjv.rlp.de


Weitere Informationen

Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (https://mastd.rlp.de/)

Umfangreiche Broschüren zum Thema Demenz erhalten Sie über die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) (www.lzg-rlp.de).